POL-NF: Flensburg: Radfahrerin nach Unfall in Lebensgefahr

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am 12.08.13 befuhr eine 53-jährige Radfahrerin um 07:48 Uhr das parallel zur Schiffbrücke in Flensburg verlaufende gepflasterte Gleisbett (auch Busspur), als sie vermutlich mit ihrem Reifen in eine der Gleisrillen gerät und schwer stürzt. Hierbei schlägt sie mit dem Kopf auf dem Pflaster auf und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurde in die Diako eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Husum Pressestelle Kristin Stielow Telefon: 04841-830 250 Fax: 04841-830 238 E-Mail: pressestelle.husum@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-NF: Nordfriesland: Viel zu schnell trotz Einschulung

0.0 00 Husum (ots) – In der Einschulungswoche führte der Fachdienst Husum des Polizei-Autobahn und Bezirksreviers Nord (ehemals Bezirksrevier Husum) verstärkt Geschwindigkeitskontrollen vor Schulen durch. Von Dienstag bis Freitag kontrollierten die Ordnungshüter gemeinsam mit Beschäftigten des Kreises Nordfriesland an verschiedenen Stellen in Stadum, Risum, Sankt-Peter-Ording und Ostenfeld. “Das Gesamter gebnis […]