POL-FL: Vollerwiek (NF) – Tatverdächtiger nach Einschleichdiebstahl gefasst

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Vollerwiek (NF) (ots) – Freitag (05.02.2016), gegen 00.45 Uhr, gelang es einem Täter durch eine unverschlossene Tür in ein Haus der Straße Mühlendeich in Vollerwiek zu gelangen. Einer der anwesenden Bewohner vernahm ein auffälliges Geräusch aus Richtung Flur und konnte noch sehen, wie jemand aus dem Haus flüchtete.

Der Flüchtende stieg schließlich in einen Daimler und fuhr davon, der 59jährige Hausbewohner verfolgte das Fahrzeug, notierte sich das Kennzeichen und verständigte sofort die Polizei über Notruf 110.

Das Fahrzeug konnte im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifenwagen durch Polizeibeamte des Polizeireviers Husum auf der Bundesstraße 5, Höhe der Abfahrt Mildstedt, angehalten und kontrolliert werden. Bei dem einzigen Insassen handelte es sich um einen 53jährigen Mann, der vorläufig festgenommen werden konnte.

Aus dem Haus in Vollerwiek hatte der Tatverdächtige Bargeld erbeutet. Das bei ihm während der Festnahme aufgefundene Geld wurde beschlagnahmt.

Die Kriminalpolizei übernahm noch am Abend die Ermittlungen, diese dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Ahrenshöft: Zwei Einbrüche in einer Nacht

0.0 00 Flensburg (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (05.02.-06.02.) kam es in der Gemeinde Ahrenshöft im Kreis Nordfriesland zu zwei Einbrüchen. In der Straße Borgerweg hebelten bisher Unbekannte ein Fenster zu den Büroräumen des dortigen Sonderabfallzwischenlagers auf. Dort wurden einige Handys, ein PC und Bargeld entwendet. […]