POL-FL: Viöl/B200 – Rücksichtsloses Überholmanöver durch Audifahrer, Polizei sucht weitere Zeugen und Geschädigte

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

B 200 / Viöl (ots) –

 

Am Montagmittag (25.10.21), gegen 13.10 Uhr, befuhr ein 34-Jähriger mit seiner silberfarbenen Audi Limousine die B 200 in Fahrtrichtung Flensburg. Kurz vor der Ortschaft Viöl überholte er innerhalb eines Überholverbotes mehrfach. Andere Verkehrsteilnehmer mussten aufgrund dieser Überholvorgänge zum Teil Vollbremsungen einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Audi zu verhindern. Die Polizei wurde von betroffenen Verkehrsteilnehmern informiert, dass Kennzeichen des überholenden Fahrzeugs telefonisch mitgeteilt und so gelang es Polizeibeamten wenig später, den Fahrer des Audis zu stoppen und einer Kontrolle zu unterziehen. Ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. Weitere Geschädigte und Zeugen dieser Fahrt werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04621-84374 mit den Ermittlern des Polizei-Autobahn- und Bezirksrevieres Nord in Verbindung zu setzen. Vielen Dank! 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: RD - Bundespolizisten belogen- Autofahrer ohne Führerschein aber unter Drogen gefahren

0.0 00 Rendsburg (ots) – Gestern Vormittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Pendlerparkplatz bei Rendsburg einen Opel Corsa. Der Fahrer konnte auf Verlagen keinen Führerschein vorlegen. Er gab an, seine Papiere zuhause vergessen zu haben. Kurze Zeit später räumte der 41-Jährige ein, keinen Führerschein zu besitzen, da ihm […]