POL-FL: Verkehrsunfallflucht nach Zusammenstoß im Gegenverkehr, Polizei sucht dunklen Fiat Ducato Lieferwagen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Tönning (ots) – Am Donnerstagnachmittag (20.09.20), um 13.30 Uhr, befuhr ein Wohnmobilfahrer die Kotzenbüller Chaussee aus Richtung Oldenswort in Richtung Kotzenbüll. Ein in Schlangenlinien fahren Lieferwagen kam ihm entgegen. Obwohl der Wohnmobilfahrer seine Geschwindigkeit stark herabsetzte und versuchte, dem Entgegenkommenden auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, in dessen Verlauf der Spiegel und die Dreiecksscheibe der Fahrerseite des Wohnmobils zerstört wurden. Durch die umherliegenden Teile wurde außerdem der Lack zerkratzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Oldenswort davon. Offensichtlich ist auch bei diesem Fahrzeug der Fahrerspiegel zerstört worden. Die Polizeistation Tönning hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer: 04861-6170660 oder per e-mail unter: Toenning.PSt@polizei.landsh.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4685296 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Polizei kontrolliert Gefahrguttransporter und untersagt Weiterfahrt

0.0 00 Kreis Schleswig- Flensburg (ots) – Mittwochmittag (19.08.2020) wurde durch Beamte des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Nord, Fachdienst Schleswig, im südlichen Kreisgebiet ein LKW kontrolliert, der 864 kg gebrauchte Lithium-Ionen-Batterien geladen hatte. Bei der Kontrolle der Ladungssicherung wurde festgestellt, dass die Behältnisse, in denen sich die Batterien befanden, ohne jegliche […]