POL-FL: Tönning – Körperliche Auseinandersetzung in der Johann-Adolf-Straße, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Tönning (ots) – Bereits am 08.05.21, Samstagabend, zwischen 21.30 Uhr und 22.00 Uhr, ging ein Mann durch die Johann-Adolf-Straße in Richtung Tönninger Marktplatz.
Unmittelbar vor ihm gingen zwei ihm unbekannte Männer. Ein anderer Mann kam diesen auf dem Gehweg entgegen. Als die drei Männer aufeinandertrafen, kam es plötzlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in der die Beteiligten Pfefferspray und einen Schlagstock einsetzten. Der Zeuge war zwar in diese Auseinandersetzung nicht involviert, wurde aber durch das versprühte Pfefferspray ebenfalls getroffen. Der Mann konnte nichts mehr sehen und flüchtete vom Ort des Geschehens. Anschließend alarmierte er die Polizei. Die drei Unbekannten konnten trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden.
Die Polizeistation Tönning hat die Ermittlungen dieser gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Die drei Männer waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, trugen dunkle Bekleidung und sprachen akzentfreies Deutsch. Weitere Zeugen und Hinweisgeber dieser Auseinandersetzung werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04861-6170660 an die Ermittler zu wenden.

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Tönning - Vorsicht: Trickdiebe unterwegs! Tipps Ihrer Polizei

0.0 00 Tönning (ots) – Am Mittwochnachmittag (26.05.21), gegen 17.15 Uhr, ist es zum Trickdiebstahl einer Geldbörse auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Friedrochstädter Chaussee in Tönning gekommen. Ein 30-40 Jahre alter Mann und ein 8-10 Jahre altes Mädchen haben einen 74-jährigen Rentner am Einkaufswagenständer die Geldbörse entwendet. Das […]