POL-FL: Tönning: Gewässerverunreinigung durch Sportboot im Tönninger Hafen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Tönning (ots) – Scheinbar über Jahre wurde ein im Tönninger Hafen liegendes Sportboot von der Eignerin vernachlässigt. Nun kam das, was irgendwann einmal zu befürchten war. Am vergangenen Sonnabend (27.02.) wurde gegen 17.45 Uhr bemerkt, dass das Sportboot ungewöhnlich tief im Wasser lag. Die zuständige Ordnungsbehörde veranlasste daraufhin das Ausbringen einer Ölsperre. Noch während dieser Arbeiten trat dann auch tatsächlich ein Öl-Wassergemisch aus dem Bootskörper aus und verunreinigte eine Wasserfläche von ca. 100 m2. Die ermittelnde Wasserschutzpolizei Husum wird nun eine Strafanzeige wegen Gewässerverunreinigung gegen die Bootseignerin fertigen. Außerdem bekam sie die Auflage, das Boot unverzüglich aus dem Hafen zu entfernen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Wolfgang Boe Telefon: 0461-4842010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Seeth (NF) - Sicherheitsdienst fordert Polizei nach verbaler Auseinandersetzung an

0.0 00 Seeth (NF) (ots) – Seeth (NF) – Sonntag, 28.02.2016, kam es in der Landesunterkunft in Seeth zu einer Auseinandersetzung zwischen vier alkoholisierten Personen. Gegen 18.50 Uhr hatte der Sicherheitsdienst die Polizei dahingehend informiert. Ersten Erkenntnissen zufolge gab es vor Ort einen Streit zwischen Kindern, der anschließend in der […]