POL-FL: Sylt – 21jähriger wehrt Räuber ab

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Sonntag (24.01.2016), zwischen 03.30 Uhr und 04.15 Uhr kam es in Westerland zu einem versuchten Raub. Der 21jährige Geschädigte befand sich auf dem Heimweg, als er in der Maybachstraße, Höhe des dortigen Friseursalons, von zwei Männern angesprochen wurde. Diese forderten von dem jungen Mann sein Handy und seine Geldbörse. Als der Mann aus Westerland weitergehen wollte, versuchten die Täter ihn zu schlagen, außerdem trat einer nach dem Geschädigten. Dieser setzte sich zur Wehr und vertrieb dadurch die Täter.

Der junge Mann beschrieb die beiden Männer folgendermaßen: ca. 25-30 Jahre, ca. 170 und 180cm groß, südländischer Phänotypus, beide hatten einen Dreitagebart und trugen schwarze Wollmützen.

Die Kriminalpolizei Sylt ermittelt wegen versuchten Raubes und bittet um Mithilfe: Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen und deren Aufenthaltsort machen. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 04651-70470.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Pakistanische Männer mit gefälschten Dokumenten kontrolliert

0.0 00 BAB 7 Jalm (ots) – Gestern Nachmittag gegen 15.15 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Volvo mit italienischen Kennzeichen, der aus Dänemark eingereist war. Fahrer und Beifahrer wiesen sich mit pakistanischen Reisepässen aus. Bei dem 31-jährigen Beifahrer war jedoch der Aufenthaltstitel ungültig. Er legte dann noch eine […]