POL-FL: Südermarsch/B5:Tödlicher Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Südermarsch (ots) – Am Montagabend (10.06.2019), gegen 22:30 Uhr,
befuhr ein 23-jähriger PKW-Fahrer die B5 von Husum in Richtung
Witzwort. In Höhe Südermarsch-Voßkuhle geriet er aus bislang
ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit
dem entgegenkommenden PKW einer 66-jährigen Fahrerin. Der 23-jährige
Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt und verstarb noch an der
Unfallstelle. Die 66-jährige Autofahrerin erlitt schwere
Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der
Staatsanwaltschaft Flensburg ein Unfallsachverständiger beauftragt.

Die B5 war für die Dauer des Einsatzes für ca. 4,5 Stunden voll
gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kontrollen am Bahnhof: Elf unerlaubte Einreisen, 3 Zurückweisungen der dänischen Polizei - Widerstand bei Verhaftung

0.0 00 Flensburg (ots) – Am vergangenen Pfingstwochenende hat die Flensburger Bundespolizei bei Kontrollen in den grenzüberschreitendenZügen und Fernbussen aus Dänemark wieder Personen festgestellt, die ausweislos waren oder nicht die erforderlichen Einreisedokumente vorweisen konnten. Insgesamt 11 Männer aus Afghanistan, Somalia, Eritrea, Albanien und Vietnam mussten zwecks Identitätsfeststellung und weiterer Maßnahmen […]