POL-FL: Schleswig – Schadensfeuer in einem kombinierten Wohn-und Geschäftsgebäude – 3 Personen verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Aus bisher ungeklärter Ursache ist es in der vergangenen Nacht (21.07.16) zu einem Feuer im Erdgeschoss eines kombinierten Wohn-/Geschäftshaus im Gallberg in Schleswig gekommen. Der Sachschaden wird gegenwärtig auf mehrere 100 000 Euro beziffert. Insgesamt mussten elf Personen über die Balkone evakuiert werden. Einige Bewohner wurden mittels einer Drehleiter aus dem brandbetroffenen Gebäude geborgen. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch das schnelle und beherzte Eingreifen der Feuerwehr konnten Nachbargebäude gerettet werden.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Für die Brandursachenforschung werden u.a. Spezialisten des LKA Kiel eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sarah Jacobi Telefon: 0461-4842010 E-Mail: Pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Flensburg - Kontrolle im Bahnhof: Bundespolizei verhaftet gesuchten Betrüger

0.0 00 Flensburg (ots) – Heute Mittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen Mann, der im Zug aus Dänemark im Flensburger Bahnhof ankam. Der Mann wies sich mit einem litauischen Reisepass aus. Soweit gut, die Bundespolizisten stellten jedoch fest, dass gegen den 41-jährigen Litauer ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn […]