POL-FL: Schleswig – Frau nach Schlag am Boden, Rettungswagen findet 41-jährige, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Donnerstagabend, 09.01.13, gegen 21:30 Uhr, eilten alarmierte Beamte vom Polizeirevier Schleswig ins Krankenhaus, nachdem hier eine offenbar niedergeschlagene Frau eingeliefert wurde.

Die 41-jährige wurde zuvor von einer Rettungswagenbesatzung verletzt in der Friedrichstraße aufgegriffen. Sie blutete im Kopfbereich.

Ersten Erkenntnissen zur Folge sei die Frau von einem flüchtig Bekannten, mit dem sie zuvor den Abend in einigen Lokalen verbracht hatte, auf der Friedrichstraße geschlagen worden, nachdem sie engeren Kontakt abgelehnt hatte. Aufgrund der Einwirkung ging die alkoholisierte 41-jährige zu Boden.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Männlich, zirka 50 Jahre, graue lange zum Zopf gebundene Haare, graues Longsleave mit Totenkopfaufdruck im Brustbereich, dunkle Jeans.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-311 beim Polizeirevier Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Medelby (SL) - Diebstahl von 7561 Litern Diesel

0.0 00 Flensburg (ots) – In dem Zeitraum vom 25.12.13 bis 29.12.13 kam es beim Agrarservice Medelby zu einem Diebstahl von 7561 Litern Diesel in einem Wert von 11.947EUR. Der unbekannte Täter hat bei insgesamt 14 Tankungen an Teamtankstellen in Sieverstedt, Steinfeld und Langballig mit einer Tankkarte der Firma Agrarservice […]