POL-FL: Schleswig – Dienstagmorgen : 17-jähriger auf Schulweg bei Unfall verletzt, Verantwortlicher gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Dienstagmorgen, 21.01.2014, gegen 07:50 Uhr ereignete sich in Schleswig, im Bereich Husumer Baum/Tegelbarg, ein Verkehrsunfall zwischen einem 17-jährigen Fußgänger auf seinem Schulweg und einem unbekannten Pkw, infolge dessen der Schüler in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Nachdem das Fahrzeug den Jugendlichen aus ungeklärter Ursache auf dem Gehweg berührt hatte, stürzte der Fußgänger zu Boden. Durch die Wucht des Aufpralls zog sich der Schüler leichte Verletzungen zu. Unmittelbar danach bog der Pkw nach links in den Husumer Baum ab und entfernte sich im Anschluss in Richtung Innenstadt, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Der Schüler begab sich zunächst zur Schule, von wo aber ein Rettungswagen gerufen wurde. Der 17-jährige wurde vom RTW vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Beamte vom Polizeirevier Schleswig nahmen den Unfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Genauere Angaben zum PKW liegen nicht vor.

Der Verantwortliche und Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schleswig unter der Rufnummer 04621/84-311 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Friedrichstadt (NF) - Dienstagmorgen : Schmuckgeschäft gewaltsam aufgesucht, Schmuck gestohlen

0.0 00 Friedrichstadt (NF) (ots) – Dienstagmorgen, 21.01.14, gegen 02:15 Uhr, eilten alarmierte Beamte vom Polizeirevier Husum nach Friedrichstadt in die Prinzenstraße, nachdem man hier offenbar gewaltsam in ein Schmuckgeschäft eingedrungen war und diversen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro aus der Auslage entwendet hatte. Unbekannte hatten die Glasfront […]