POL-FL: Risum-Lindholm: Auto nach gefährlichem Eingriff in Straßenverkehr stark beschädigt – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Risum-Lindholm (ots) –

In der Nacht von Freitag auf Samstag (18.06.22) kam es gegen Mitternacht zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr im Naie Wai (sog. Schnapsweg) in Risum-Lindholm. Ein Pkw wurde stark beschädigt, die Fahrerin verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte Personen legten in Höhe Stadionstraße mehrere schwere Standfüße von Absperrbaken einer Baustelle auf die Fahrbahn. Die Frau erkannte die Hindernisse zu spät und fuhr über sie rüber. Der Wagen wurde dabei stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Frau wurde verletzt.

Die Standfüße dürften erst kurz vor Mitternacht auf die Fahrbahn gelegt worden sein. Die Polizei in Niebüll hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen der Tat und Hinweisgeber zu den Tätern werden gebeten, sich zu melden (Tel.: 04661 – 4011 0 oder niebuell.pr@polizei.landsh.de)

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Kappeln - Verkehrskontrollen in Kappeln und Umland

0.0 00 Kappeln (ots) – Am Montagnachmittag (20.06.2022) wurde in Kappeln eine Verkehrskontrolle mit dem Schwerpunkt Alkohol, Drogen und Medikamente im Straßenverkehr durchgeführt. Weiterhin kontrollierten vier weitere Streifenwagen in Süderbrarup, Gelting und Steinbergkirche. Unterstützt wurde das Kappelner Polizeirevier von dem Fachdienst “Verkehr” des Polizei-Autobahn und Bezirksrevier Schleswig. Im Kontrollzeitraum wurden […]