POL-FL: Reifen von LKW-Auflieger löst sich, LKW fährt weiter

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Bredstedt (ots) – Am Mittwochmorgen (10.02.21), gegen 9.20 Uhr, wurde der Polizeistation Bredstedt durch einen Mitarbeiter eines Baustoffhandels telefonisch mitgeteilt, dass soeben ein herrenloser Lkw-Reifen sein Schaufenster passiert habe und sich das Gegenstück des Reifens in Richtung Husum entferne. Er gehe davon aus, dass ein dreirädriger Lkw gerade auf dem Weg durch den Bredstedter Ortskern fahre.

 

Tatsächlich war ein 49-jähriger LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug durch die Eisenbahnstraße in Richtung Husum gefahren, als sich das rechte Hinterrad seines Aufliegers löste und über den Gehweg in ein parkendes Auto rollte. Der LKW-Fahrer merkte von diesem Vorfall vorerst nichts, wurde aber von anderen Verkehrsteilnehmern per Lichthupe und Handzeichen gewarnt und stoppte seinen LKW. Wie sich der Reifen lösen konnte, muss geprüft werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Bundespolizisten verhaften gesuchten Polen im Zug aus Dänemark, gefälschte Dokumente sichergestellt

0.0 00 Flensburg (ots) – Freitagabend kontrollierten Bundespolizisten im Einreisezug aus Dänemark einen jungen Mann. Dieser wies sich mit polnischen Dokumenten aus. Die Beamten stellten jedoch bei der fahndungsmäßigen Überprüfung fest, dass gegen den 27-jährigen Polen zwei Haftbefehle vorlagen. Zwei Staatsanwaltschaften suchten ihn wegen Diebstahls und Körperverletzung. Er wurde verhaftet […]