POL-FL: Polizeidirektion Flensburg – Autokorso mit ca. 65 Fahrzeugen verlief störungsfrei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Polizeidirektion Flensburg (ots) –

Am Samstag (09.04.22) fand in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr eine mobile Versammlung in Form eines Autokorsos zum Thema: “Frieden unter uns und um uns herum. Antidiskriminierung und Propagandawiderstand, russische sprechende Bürger keine Feinde für Deutschland, wir unterstützen Frieden und Vielfalt unserer Gesellschaft, kein Nazismus und Rassismus, International ist die Kraft die uns bewegt” statt.
Diese Versammlung wurde am 04.04.22 bei der Versammlungsbehörde der Stadt Flensburg angezeigt. Der Korso startete um 10.54 Uhr in Flensburg am Campus mit 50 Fahrzeugen. In Handewitt schlossen sich weitere Fahrzeuge an. Insgesamt nahmen ca. 65 Fahrzeuge an der Veranstaltung teil. Die im Kooperationsgespräch mit dem Anmelder, der Versammlungsbehörde und der Polizei vereinbarte Strecke führte vom Flensburger Campus nach Süden in Richtung Munketoft auf die Osttangente, Auffahrt B 200, Abfahrt Zentrum, über die B199 nach Leck, zur B5 in Richtung Husum, auf die B 201 in Richtung Treia. In Treia wurde die Versammlung beendet. Der Autokorso wurde durch die Polizei begleitet und verlief friedlich und ohne besondere Vorkommnisse.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Bundespolizisten verhaften gesuchten Dieb

0.0 00 Flensburg (ots) – Freitagnachmittag kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann im Flensburger Bahnhof, der zuvor mit dem Zug aus Dänemark eingereist war. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 31-jährigen Polen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls. Der […]