POL-FL: Ostenfeld: Rentner von falschem Handwerker bestohlen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Ostendfeld (ots) – Mittwochnachmittag (05.12.18) wurde ein
79-jähriger Renter in Ostenfeld von einem angeblichen Heizungsmonteur
bestohlen. Der Mann klingelte gegen 12:30 Uhr an der Tür der im
Heidweg gelegenen Wohnung des Rentners und gab an, die Heizung
überprüfen zu müssen. Der falsche Handwerker begab sich in die Küche
und ließ den an einen Rollstuhl gebundenen 79-Jährigen im Wohnzimmer
zurück.

Nach kurzer Zeit verließ der Mann die Wohnung. Der Geschädigte
stellte später das Fehlen seiner Geldbörse mit mehreren Hundert Euro
Bargeld und persönlichen Papieren fest.

Die Kriminalpolizei Husum ermittelt und fragt, wer am Mittwoch zur
Mittagszeit verdächtige und unbekannte Personen oder Fahrzeuge im
Heidweg gesehen hat. Hinweise bitte an: 04841 – 830 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Tatverdächtige wegen des Verdachts eines versuchten Totschlags an einem 16-Jährigen in der Knuthstraße ermittelt / 23-Jähriger in Untersuchungshaft - Folgemeldung -

0.0 00 Flensburg (ots) – Nach dem gewalttätigen Angriff auf einen Jugendlichen vor knapp vier Wochen (Sonntagabend, 11.11.2018), wurden die Tatverdächtigen ermittelt. Durch die offensive Fahndung u.a. mit der Veröffentlichung eines Phantombildes gingen bei der Flensburger Mordkommission mehrere Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern ein. Intensive Ermittlungen führten zu einem 23-Jährigen […]