POL-FL: Niebüll-Umland – Einbrüche in Reisebüros und ein Motorradgeschäft

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – In der Nacht von Mittwoch, 04.03.2015, zu Donnerstag, 05.03.2015 wurde in ein Reisebüro in Leck eingebrochen. Durch eine eingeschlagene Scheibe verschaffte man sich Zutritt und durchsuchte anschließend das Büro. Zum Stehlgut liegen noch keine Angaben vor, Spuren wurden vor Ort gesichert.

In der gleichen Nacht wurde in Dagebüll, in die Geschäftsräume eines Reiseunternehmens eingebrochen. Durch ein eingeschlagenes Fenster verschaffte man sich auch hier Zutritt und durchsuchte die Räumlichkeiten. Entwendet wurde ein kleinerer Geldbetrag, Spuren konnten gesichert werden.

Bereits in der Nacht von Dienstag, 03.03.2015, auf Mittwoch, 04.03.2015, wurde in Högel in eine Kfz-Handlung eingebrochen. Dort wurde ein Bürofenster eingeschlagen, durch welches man ins Objekt gelangte. Das Objekt wurde durchsucht und schließlich mehrere Motorradbekleidungsstücke entwendet. Es entstand ein Schaden in Höhe von EUR 3000,-.

In allen Fällen wurden Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Die Kriminalpolizei Niebüll bitte darum, dass sich Zeugen und Hinweisgeber unter 04661/4011-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Simonsberg (Husum) - Zwei Verletzte bei Unfall mit Frontalzusammenstoß

0.0 00 Husum (ots) – Am Mittwochabend, 04.03.2015, gegen 17:45 Uhr kam es in Simonsberg zu einem Unfall, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Der 34-jährige Fahrer eines Lupo befuhr die Dorfstraße und geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit einem 50-jährigen Fahrer eines […]