POL-FL: Niebüll – Ermittlungsstand zum Brand mit einem Verstorbenen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Bei dem Brand eines Einfamilienhauses mit zwei separaten Wohnungen verstarb am Sonntag (03.07.2016) eine Person. Zwei weitere 31 und 61jährige Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Dieses haben der Mann und die Frau mittlerweile verlassen.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Durch eine gerichtsmedizinische Untersuchung konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 62jährigen Bewohner handelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Niebüll - Achtung vor Betrugsmasche durch angebliche "Microsoft"-Mitarbeiter

0.0 00 Niebüll (ots) – In Niebüll ist eine Frau Dienstagnachmittag (05.07.2016) Opfer einer Betrugsmasche geworden. Ein angeblicher Mitarbeiter von “Microsoft” gaukelte ihr vor, dass es ein Problem mit ihrem Laptop gebe. Um es zu lösen, müsse sie Geld überweisen.  Auch in der Vergangenheit ist es immer wieder zu derartigen […]