POL-FL: NF/SL-FL: Zwei schwere Unfälle mit Treckergespannen – Zwei Menschen sterben, eine Autofahrerin wird lebensgefährlich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Polizeidirektion Flensburg (ots) – Bei zwei Unfällen mit landwirtschaftlichen Gespannen wurden am Donnerstag (20.05.21) zwei Menschen getötet und eine Person lebensgefährlich verletzt. Beide Unfälle ereigneten sich nach ersten Erkenntnissen bei Überholversuchen von abbiegenden Traktoren.

 

Gegen 10:35 Uhr fuhr eine 53-Jährige Frau auf der B5 von Süderlügum in Richtung Braderup. Nach ersten Erkenntnissen wollte sie in Höhe Neulandweg einen abbiegenden Trecker überholen. Der überholende Hyundai stieß dabei seitlich in das Gespann. Die Autofahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Flensburger Krankenhaus geflogen. 

Gegen 13:05 Uhr kam es zu einem ähnlichen Unfall in Eggebek. In der Straße Süderfeld stieß ein Volvo mit einem abbiegenden Treckergespann zusammen. Die beiden Autoinsassen, ein 59-jähriger Mann und dessen neunjährige Tochter, kamen bei dem Unfall ums Leben. Nach ersten Erkenntnissen ist der Autofahrer in Überholabsicht auf den Anhänger (Silowagen) des Landwirtschaftlichen Zuges aufgefahren. Beide Fahrzeuginsassen waren sofort tot. 

Zur Klärung der genauen Unfallursachen wurden bei beiden Verkehrsunfällen Sachverständige hinzugezogen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: IZ - Mann wandert auf den Gleisen - Polizeieinsatz

0.0 00 Itzehoe (ots) – Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei auf einen Mann hingewiesen, der auf der Bahnstrecke Hamburg nach Westerland im Bereich Itzehoe auf den Gleisen laufen soll. Die Bahnstrecke wurde gegen 14.00 Uhr gesperrt und eine Streife entsandt. Parallel wurde das Polizeirevier Itzehoe um Unterstützung gebeten.   Zeitgleich […]