POL-FL: Leck – Unfall zwischen Rettungswagen und LKW

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (NF) (ots) – Nach einem Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem LKW heute Vormittag in Leck musste die Hauptstraße über einen längeren Zeitraum gesperrt werden. Gegen 09.25 Uhr wollte ein LKW-Fahrer nach derzeitigen Erkenntnissen nach rechts in die Marktstraße einbiegen und musste vermutlich aufgrund von Fußgängern verkehrsbedingt halten. Die Fahrerin eines Rettungswagens übersah dies und stieß gegen den LKW. Die 35-jährige Fahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Bei diesem Krankentransport sollte eine Patientin nach Dagebüll zur dortigen Fähre gebracht werden. Weder sie noch der bei ihr befindliche Sanitäter wurden durch den Unfall verletzt. Die Bergung der Fahrzeuge nahm einige Zeit in Anspruch, da die Bremsanlage des LKW blockiert war. Gegen 11.20 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Breklum (NF) - Zeugen nach Pkw- und Carportbrand gesucht

0.0 00 Breklum (NF) (ots) – Nachdem ein Carport und ein darin befindliches Fahrzeug in der Silvesternacht in Breklum erheblich beschädigt wurden, sucht die Kriminalpolizei Niebüll nach Zeugen. Gegen 00.55 Uhr hatten Anwohner im Riddorfer Ring das Feuer bemerkt und Feuerwehr sowie Polizei alarmiert. Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren […]