POL-FL: Leck (NF) – Kurioses um Mitternacht: Falscher Alarm auf der Schleimspur

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (ots) – Freitag, 05.06.15, kurz nach Mitternacht, gegen 00:10 Uhr, alarmierten wachsame Anwohner aus Leck die Polizei: Auf einem gegenüberliegenden Grundstück schlich jemand mit einer Taschenlampe um das Haus. Eine sofort eingesetzte Streifen konnte die dunkle Gestalt schnell “stellen”. Die ältere Dame war sichtlich überrascht von den Einsatz. Sie erklärte voller Überzeugung, dass die Ausbeute an Schleimschnecken heute um Mitternacht besonders günstig sei und hatte bereits über einhundert Exemplare eingesammelt. Sie zeigte stolz ihren prall gefüllten Eimer vor. Welche Gefahr nunmehr abgewendet wurde, ist unklar – ebenso der Verbleib der Schnecken.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig - Zeugen gesucht: gefährliche Furche am Herkulesteich im Barockgarten

0.0 00 Schleswig (ots) – Mittwochvormittag, 03.06.15, entdeckten verantwortliche Gärtner eine am Rand des Schleswiger Herkulesteiches in den Damm gegrabene Furche von mehreren Metern Länge. Teichwasser ran bereits durch den Graben hinaus. Die Gärtner flickten das Leck sofort und verhinderten Schlimmeres: Die möglichen Folgen, wäre der Graben später entdeckt worden, […]