POL-FL: Kotzenbüll: B202 – schwerer Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kotzenbüll (NF) (ots) – Freitagmorgen gegen 05:50 Uhr kam es auf der B202 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Mann fuhr von Katharienenheerd in Richtung Tönning. In Höhe Kotzenbüll verlor der BMW-Fahrer aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Renault Cleo. Der 60-jährige Fahrer musste von Rettungskräften aus dem Auto befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des BMW wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Sachschaden von rund 18.000 Euro. Die B202 war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen rund 1 ½ Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt - Nach versuchtem Raub Täter in U-Haft

0.0 00 Bredstedt (ots) – Bredstedt – Am 06.11.16 wurde in Bredstedt ein Taxifahrer mit einer Waffe bedroht. Die zwei Täter forderten Geld, der Fahrer weigerte sich dies auszuhändigen, woraufhin die Täter von ihm abließen und wegliefen (wir berichteten). Nach Zeugenhinweisen konnte die Kripo Niebüll nun zwei Tatverdächtige ermitteln. Es […]