POL-FL: Husum: Verkehrskontrollen in Husum und im Umland

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am Dienstag (10.12.19) wurden im Husumer Stadtgebiet sowie rund um
Viöl und Friedrichstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. Die zehn Beamtinnen und
Beamten des Polizeirevieres Husum waren den ganzen Tag an wechselnden Standorten
unterwegs und kontrollierten cirka 180 Fahrzeuge. Insgesamt wurden 64 Autofahrer
gebührenpflichtig verwarnt. In zehn Fällen wurden Kontrollberichte wegen
fehlender Dokumente oder wegen technischer Mängel ausgestellt.

In einem Fall wurde auf der B5 zwischen den Abfahrten Schleswiger Chaussee und
Süd ein Baggerfahrer kontrolliert. Der Fahrer gab bei der Kontrolle an, nicht
gewusst zu haben, dass er die Kraftfahrtstraße mit dem Bagger nicht befahren
darf. Er wurde von der Polizei von der B5 heruntergeleitet.

Einem Autofahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, da das Fahrwerk seines Pkws
durch nicht eingetragene Federn tiefergelegt wurde und somit die
Betriebserlaubnis erloschen war.

Ein mit einem Minibagger beladener Trailer beladen wurde stillgelegt, da er
erhebliche technische Mängel aufwies. So war die Auflaufbremse ohne Funktion und
das Bremsseil gerissen. Zudem war der Stromstecker des Anhängers nicht mit der
Steckdose des Zugfahrzeugs kompatibel, sodass der Anhänger unbeleuchtet war. Dem
Fahrer des Gespanns erwartet ein Bußgeld in Höhe von 90 EUR und ein Punkt in
Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4464974
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schwabstedt: Vermögensschaden nach neuerlicher Gewinnversprechung

0.0 00 Schwabstedt (ots) – In den vergangenen Wochen häufen sich die Meldungen von falschen Gewinnbenachrichtigungen im Raum Nordfriesland. Dabei gaukeln die Anrufer den überraschten Anrufern vor, einen hohen Geldbetrag gewonnen zu haben.Bevor es zu einer Auszahlung des Gewinnes kommen kann, müssen die vermeintlichenGlückspilze jedoch zunächst eine Gebühr als Sicherheit […]