POL-FL: Husum: Hyundai gestohlen und ausgebrannt aufgefunden

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag (03.05.21) wurde von dem Gelände eines KFZ-Betriebes in der Robert-Koch-Straße in Husum ein schwarzer Hyundai Tucson gestohlen. Dieser wurde eine Nacht später in der Zufahrt zur Messehalle in der Kielsburger Straße ausgebrannt aufgefunden. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

 

Der Hyundai wurde am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr auf dem Werkstattgelände abgestellt und der Schlüssel in den Briefschlitz geworfen. Dieser war offenbar vorher manipuliert worden, so dass der Schlüssel nicht in die Werkstatthalle fiel. Im Laufe der Nacht dürfte der Schlüssel entnommen und der Wagen entwendet worden sein. 

Am Dienstagmorgen, gegen 04:40 Uhr. bemerkte ein vorbeifahrender Lkw-Fahrer einen brennenden Wagen auf der Zufahrt zur Messehalle. Es handelte sich um den entwendeten Hyundai. 

Die Kriminalpolizei Husum ermittelt wegen Diebstahls und Brandstiftung und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen am Sonntag in der Robert-Koch-Straße oder am Dienstagmorgen in der Kielsburger Straße gemacht haben, sich zu melden. 

Hinweise zu den Taten oder den Tätern werden unter der Telefonnummer: 04841 – 830 0 entgegengenommen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Neuer Zugang zu digitalen Trends

0.0 00 (Werbung) – Aus Kundensicht liegt immer der Vorteil im Auge des Betrachters. Es geht immer um das Argument, welche Vorteile man aus Kundensicht von neuen Trends erklimmen kann. Dadurch lässt sich auch sehr gut erkennen, wie gut ein neues Angebot von Kunden akzeptiert wird. Interessant ist in diesem […]