POL-FL: Husum – 79-jähriger Radfahrer nach Sturz in Lebensgefahr

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Samstagnacht, 26.04.14, gegen 00:10 Uhr, stürzte ein 79-jähriger Radfahrer auf der Wilhelmstraße in Husum aus ungeklärter Ursache und verletzte sich schwer.

Der Rentner befuhr zuvor mit seinem Fahrrad die Beseler Straße, bog nach rechts in die Wilhelmstraße ein, kam dabei linksseitig vom Radweg ab, überfuhr eine zirka 50 cm zur Fahrbahn abfallende Böschung und stürzte auf die Straße.

Eine Zeugin hatte den Radfahrer zuvor beobachtet und eine unsichere Fahrweise beim ihm festgestellt. Die Zeugin und andere Verkehrsteilnehmer leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte beim Verunfallten erste Hilfe.

Beamte vom Polizeirevier Husum nahmen den Unfall auf. Ein Rettungswagen brachte den nicht ansprechbaren Rentner mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Flensburger Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Rumänen "finden" 12 Fahrräder - Bundespolizei hat Zweifel an Herkunft

0.0 00 Jalm BAB 7 (ots) – Sonntagmorgen gegen 05.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen rumänischen Opel Vectra mit Anhänger, der aus Dänemark kam auf dem Autobahnparkplatz Jalmer Moor. Im Fahrzeug saßen vier Männer, die sich mit rumänischen Identitätskarten auswiesen. Bei der Nachschau im Anhänger entdeckten die Bundespolizisten […]