POL-FL: Husum – 18-jähriger Zweiradfahrer mit Sozius im Alkoholrausch verunfallt, zwei Verletzte

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Sonntagnacht, 01.03.15, gegen 01:15 Uhr, verunfallte ein 18-jähriger mit seinem Kleinkraftrad auf der Robert-Koch-Straße in Husum, wobei er und ein 16-jähriger Beifahrer verletzt wurden. Zeugen alarmierten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf. Beamte vom Polizeirevier Husum stellten über 1,8 Promille Atemalkoholkonzentration beim 18-jährigen fest, der Beifahrer war ebenfalls stark alkoholisiert. Für das Führen von Kleinkrafträdern ist eine Fahrerlaubnis erforderlich. Diese wurde dem Jungbiker bislang nicht erteilt. Beide jungen Männer verletzten sich nur leicht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässige Körperverletzung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Die Fahrerlaubnisbehörde erhält Kenntnis und prüft, ob den 18-jährigen in naher Zukunft überhaupt eine Fahrerlaubnis erteilt werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Wallsbüll (SL-FL) - Motorradunfall auf B199, Ehepaar schwer verletzt

0.0 00 Wallsbüll (ots) – Samstagnachmittag, 28.02.15, gegen 16:40 Uhr, fuhr ein 47-jähriger Motorradfahrer mit seiner KTM auf der B199 / Kreuzung L14 bei Wallsbüll aus ungeklärter Ursache einem vorausfahrenden abbiegenden Kastenwagen (Peugeot, Paketdienstleister) auf. Dabei stürzte das Motorrad nach der Kollision derart, dass sich der Kradfahrer und seine Beifahrerin […]