BPOL-FL: Mann macht Fotos im Gleis – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Freitagabend gegen 18.00 Uhr bemerkte eine Streife der Bundespolizei im Bereich der Deichstraße in Husum einen Mann, der in den Gleisen stand und Fotos machte. Die Beamten holten den Mann aus dem Gefahrenbereich. Glücklicherweise kam gerade kein Zug.

Der 46-Jährige gab an, den Güterbahnhof fotografieren zu wollen. Die Beamten belehrten ihn über die Gefahren im Bahnbereich. Der Mann war sich offensichtlich nicht über die Lebensgefahr im Klaren, in die er sich begeben hatte.

Er erhielt eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Tönning - Einbruch in Aldi-Filiale/Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Tönning (ots) – Freitagmorgen (15.06.18), in der Zeit zwischen 02.46 Uhr und 3 Uhr wurde in den Aldi-Markt in der Friedrichstädter Chaussee in Tönning eingebrochen. Unbekannte Täter zerschlugen die Scheiben der Ausgangs- und der Verbindungstür in den Verkaufsraum und entwendeten Zigaretten, die an einer Kasse hinter Rollgittern lagen, […]