POL-FL: Wallsbüll (SL-FL) – Motorradunfall auf B199, Ehepaar schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Wallsbüll (ots) – Samstagnachmittag, 28.02.15, gegen 16:40 Uhr, fuhr ein 47-jähriger Motorradfahrer mit seiner KTM auf der B199 / Kreuzung L14 bei Wallsbüll aus ungeklärter Ursache einem vorausfahrenden abbiegenden Kastenwagen (Peugeot, Paketdienstleister) auf. Dabei stürzte das Motorrad nach der Kollision derart, dass sich der Kradfahrer und seine Beifahrerin verletzten.

Der 47-jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen, die Ehefrau (Beifahrerin) mit leichten Verletzungen ambulant behandelt. Der 23-jährige Peugeotfahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Fahrbahn teilweise gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Westerland / Kampen - Rauschfahrer, verletzte Polizeibeamte, jugendliche Spritztour

0.0 00 Westerland (ots) – Montagnacht, 02.03.15, gegen 00:30 Uhr, stoppte eine Streife vom Polizeirevier Sylt auf der L24 in Westerland einen 35-jährigen BMW-Fahrer mit über 1,8 Promille Atemalkoholkonzentration. Sie sicherten eine Blutprobe und den Führerschein des Mannes. Der Rauschfahrer wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu […]