POL-FL: Flensburg/Aabenraa – In Dänemark eingebrochen – Festnahme in Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Im Rahmen eines Einsatzes konnten Polizeibeamte des 1. Polizeireviers Flensburg am Dienstagabend (23.08.2016) Stehlgut aus einem Einbruch in Dänemark auffinden. Gegen 23.10 Uhr waren die Polizisten in die Neustadt in Flensburg gerufen worden, weil sich dort ein stark betrunkener Mann befand. Ein Test vor Ort ergab einen Alkoholisierungsgrad von über 3 Promille. Er kam daher ins Gewahrsam. Routinemäßig nahm man dem Mann dort die persönlichen Sachen ab und asservierte diese. Was der 28-jährige in einer Sporttasche dabei hatte, entsprach aber nicht der Normalität: Etliche Tablets, Smartphones, Kameras und Schmuckgegenstände befanden sich darin. Nachforschungen der hiesigen Polizei ergaben, dass ein Teil der Sachen aus einem kurz zuvor erst aufgenommenen Einbruch in Aabenraa (Dänemark) stammten. Die Ermittlungen zu weiteren möglichen Taten, die dem Litauer zugeordnet werden können, dauern an. Aufgrund eines Auslieferungsersuchens aus Dänemark wurde der Mann auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen ihn wurde eine Festhalteanordnung erlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Westerland/Sylt - Zeugen nach Raub gesucht

0.0 00 Sylt (ots) – Bei einem Raub am Mittwoch (24.08.2016) erbeuteten die Täter eine Geldbörse und ein Schlüsselbund. Gegen 01.30 Uhr sprach ein Unbekannter den 63-jährigen Mann in der Neuen Straße auf Zigaretten an. Dieser verneinte und wurde plötzlich von hinten gepackt und zu Boden gestoßen. Die vermutlich drei […]