POL-FL: Flensburg – Zwei Gartenlauben abgebrannt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Freitagmorgen, 10.01.14, gegen 05:00 Uhr brannten zwei Gartenlauben der Kolonie 117 in der Campusallee in Flensburg aus.

Eine Augenzeugin meldete der Kooperativen Regionalleitstelle einen hellen Lichtschein über dem Gelände der Kolonie.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbarparzellen verhindern.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Lauben waren jedoch nicht mehr zu retten.

Zur Brandursache können bisher noch keine Angaben gemacht werden. Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei in Flensburg unter 0461/484

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Dagebüll (NF) - Jaguar verunfallt jenseits des Moordeiches in Dachlage, 59-jähriger unterkühlt im Regenwasser

0.0 00 Dagebüll (NF) (ots) – Freitagmorgen, 10.01.14, gegen 10:30 Uhr, kam ein 59-jähriger Autofahrer mit seinem Jaguar auf dem Moordeich von der Fahrbahn ab und auf dem Dach jenseits der Deichböschung zum Liegen. Die Kooperative Regionalleitstelle wurde alarmiert, Rettungskräfte von dort koordiniert, Beamte vom Polizeirevier Niebüll entsandt. Nachdem der […]