POL-FL: Flensburg – Mit unbekanntem Gegenstand auf Fahrzeug geworfen, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Am Freitagabend (04.06.21), gegen 20.00 Uhr, fuhr ein Autofahrer mit seiner Familie vom Parkplatz Exe in die Nikolaiallee, um von dort auf die B199 in Richtung Niebüll abzubiegen. Plötzlich knallte es sehr laut, woraufhin der Fahrer seinen PKW stoppte und nachsah, woher dieses Geräusch stammte. Am hinteren Ende des Fahrzeugdaches entdeckte er zwei Dellen mit einer Größe von ca. 1,5 cm. Wodurch diese Dellen entstanden sein könnten, konnte nicht aufgeklärt werden. Es wurde in der näheren Umgebung kein Gegenstand aufgefunden, der zu der Verursachung des Schadens passte. Der Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeirevieres hat die Ermittlungen dieses Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und fragt: Wer hat am Freitagabend im Bereich der Exe Beobachtungen gemacht, die mit der Tat zusammenhängen könnten? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Dacia gerät in den Gegenverkehr, Lkw muss auf Bushaltestelle ausweichen

0.0 00 Drage/Friedrichstadt (ots) – Bereits am 17.05.21, einem Montag, kam es auf der Bundesstraße 202 zwischen Drage und Friedrichstadt zu einer Straßenverkehrsgefährdung.Nachdem der Fahrer eines weißen Dacia Sandero gegen 14.00 Uhr mehrfach auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs geriet, musste der Fahrer eines Lkw auf eine Bushaltestelle ausweichen, um einen […]