POL-FL: FL: Nach Körperverletzung in einem Auto- Radfahrer als Zeuge gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Die Kriminalpolizei sucht einen Radfahrer, der bereits am Donnerstag, 05. Oktober 2017, an der Ampelanlage Husumer Straße/Wilhelminental einen Streit zwischen einem Pärchen beobachtet hat. Das Paar saß in einem dunklen Audi und die Frau versuchte mehrfach auszusteigen, wurde jedoch von dem Mann immer wieder zurückgerissen. Die Frau rief laut um Hilfe. Der Wagen fuhr schließlich mit der Frau im Auto weiter. Der Vorfall ereignete sich gegen 16:20 Uhr.

Die Frau wurde wenig später leicht verletzt in der Nikolaiallee angetroffen. Der dazugehörige Mann wurde ebenfalls festgestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gegenseitiger Körperverletzung. Im Zuge der bisherigen Ermittlungen gibt es nun neue Hinweise auf den Radfahrer, der den Vorfall unmittelbar mitbekommen haben soll und an der Ampel bei dem dunklen Audi stand. Hierbei soll es sich um einen 40 – 50 Jahren alten und schlanken Mann handeln. Dieser trug eine Jeans und eine graue oder blaue Jacke. Er fuhr auf einem Herrenrad.

Der Radfahrer und andere Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Kommissariat 4 der BKI unter 0461 – 484 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: FL/HU: Betrüger übernehmen die Kontrolle über den PC

0.0 00 Flensburg/Husum (ots) – In den vergangenen Tagen häufen sich beim Kommissariat 9 (Cybercrime) wiederholt Anzeigen von Opfern von Hilfsangeboten für ihren PC. In jedem dieser Fälle liegt der Schaden bei jeweils mehreren Hundert Euro – so in den vergangenen Tagen geschehen bei einer 48jährigen aus Jürgensby und einem […]