POL-FL: Einfamilienhaus wird von Einbrechern unter Wasser gesetzt, hoher Sachschaden

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Wester-Ohrstedt/Husum (ots) – In der Zeit von Sonntag, 20.12.15, 18.00 Uhr bis Montag 21.12.15, 08.30 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus in der Südstraße in Wester-Ohrstedt eingebrochen. Der/die Täter hebelten eine Nebeneingangstür auf, durchsuchten das gesamte Haus und drehten dann im Obergeschoß die Wasserhähne auf, so dass das Wasser im Erdgeschoß bei Feststellung des Einbruchs bereits 10 cm hoch stand. Es entstand dadurch ein hoher Sachschaden. Da sich die Bewohner des Hauses im Urlaub befinden, kann noch nicht gesagt werden, ob auch etwas entwendet wurde. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Husum unter: 04841-8300

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Einbruch in Einfamilienhaus wird durch bellenden Hund verhindert

0.0 00 Koldenbüttel/Nordfriesland (ots) – Montagnacht, 01.45 Uhr, wurde die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Pastor-Bruhn-Straße durch ihren laut anschlagenden Hund geweckt. Die Frau schaute daraufhin aus dem Fenster und konnte zwei dunkel gekleidete Männer erkennen, die gerade im Begriff waren, die Haustür aufzuhebeln. Durch das Bellen des Hundes und […]