POL-FL: Drelsdorf – Autofahrerin muss entgegenkommendem weißem Lieferwagen ausweichen und verunfallt, Verursacher flüchtet, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Drelsdorf (ots) – Am Montagabend (14.06.21), gegen 19.30 Uhr, befuhr eine 31-jährige Autofahrerin die Landesstraße 273, Kniepenbarg, aus Richtung Bohmstedt in Richtung Drelsdorf. In einer Kurve kam ihr ein anderes Fahrzeug teilweise auf ihrem Fahrstreifen entgegen, so dass die 31-Jährige auf den Seitenstreifen ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kollidierte ihr Fahrzeug mit einem Verkehrszeichen. Die Autofahrerin geht davon aus, dass der Verursacher den Unfall bemerkt haben müsste, da dieser beim Durchfahren der Kurve seinerseits eine leichte Ausweichbewegung durchgeführt hatte.
Es handelte sich bei dem Fahrzeug vermutlich um einen weißen Lieferwagen. Dieser fuhr in Richtung Bohmstedt davon.
Die Polizeistation Bredstedt hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber zu dem Unfallverursacher, vor allem aber den Verursacher selbst, um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04671-404490.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: SL - Verhaftung nach Einreise aus Dänemark

0.0 00 Schleswig (ots) – Gestern Abend kontrollierten Bundespolizisten den grenzüberschreitenden Einreisezug aus Dänemark auf der Fahrt von Kopenhagen nach Hamburg. Kurz vorm Halt in Schleswig fiel das Augenmerk der Beamten auf einen 28-jährigen Mann. Er wies sich ordnungsgemäß mit einem Pass und einem Aufenthaltstitel aus.Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung konnte […]