POL-FL: Drei Fahrzeuge kontrolliert: Betrunken, unter Drogen, ohne Führerschein

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig/Dannewerk (ots) – Am Donnerstagmorgen (07.01.21), um 07.40 Uhr, befuhr eine Streifenwagenbesatzung des Polizeirevieres in Schleswig die K29 von Dannewerk in Richtung Hüsby. Die Beamten entschlossen sich, einen entgegenkommenden Mercedes zu kontrollieren und stoppten diesen schließlich kurz vor der Ortschaft Kleindannewerk. Es stellte sich heraus, dass der 22-jährige Fahrer keinen Führerschein mehr besaß. Er hatte diesen verloren, weil er in der Probezeit während der Fahrt mit dem Handy telefoniert hatte. Da er anschließend keinen Nachweis über die Teilnahme an einem Aufbauseminar erbracht hatte, wurde ihm die Fahrerlaubnis unanfechtbar entzogen. Nun wurde eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den jungen Mann gefertigt.

Um 12.28 Uhr wurde eine Streife derselben Dienstgruppe in der Berliner Straße auf einen Opel aufmerksam. Dieser wurde in der Kattenhunder Straße angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass die 47-jährige Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Sie gab an, am Tag zuvor eine Party gefeiert und Alkohol getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und es wurde ein Strafverfahren u.a. wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Um 14.10 Uhr führte die Streifenwagenbesatzung des ersten Sachverhaltes eine Standkontrolle in der Gottorfstraße durch. Die Beamten wurden auf einen E-Scooter-Fahrer aufmerksam, welcher den Gehweg aus Richtung Friedrichstraße in Richtung Gottorfer Damm befuhr. Der 21-jährige Fahrer erklärte bei der Kontrolle, dass er regelmäßig “kiffen” würde. Da er vor Ort vorerst keinen Urintest durchführen konnte, wurde er zur Wache des Polizeirevieres in Schleswig verbracht. Bei der Durchsuchung seiner Person fanden die Beamten mehrere Cannabisprodukte. Auf der Dienststelle wurde erneut ein freiwilliger Urintest angeboten. Dieser reagierte positiv auf THC und Kokain. Eine Blutprobe wurde angeordnet und im nahegelegenen Krankenhaus entnommen. Anschließend wurde der junge Mann wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz an Ermittler der Kriminalpolizei zwecks weiterer Maßnahmen übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4807012 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Einbruch in Autohaus und Diebstahl eines Fahrzeugs, PKW aufgefunden, Polizei sucht Zeugen (FOTO)

0.0 00 Husum (ots) – In der Silvesternacht (01.01.21) wurde im Zeitraum von 00.36 Uhr bis 01.12 Uhr in ein Autohaus in der Robert-Koch-Straße in Husum eingebrochen. Der unbekannte Täter entwendete aus dem Büro den Fahrzeugschlüssel eines neuwertigen schwarzen Ford Kuga mit Ratzeburger Kennzeichen (RZ). Das Fahrzeug wurde am Donnerstag […]