POL-FL: Dagebüll: Unfall mit Lkw – Bergung gestaltete sich langwierig

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Dagebüll (ots) – Donnerstagmorgen (14.12.17) gegen 07:00 begegneten sich auf der L 191 bei Dagebüll zwei Lkw. Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr ein Tanklastzug mittig auf der Fahrbahn in Richtung Süden. Ein entgegenkommender Sattelzug musste ausweichen und geriet auf die aufgeweichte Bankette. Es gelang der Fahrerin nicht, das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn zu lenken. Der Sattelzug blieb in Schräglage in der Böschung stecken. Die 53-jährige Frau wurde nicht verletzt.

Für die Bergung durch ein Abschleppunternehmen wurde die L 191 für rund 6 1/2 Stunden voll gesperrt. Um 15:00 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Tönning - Vandalismus an Schule am Ostertor /Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Tönning (ots) – Am Samstagmorgen (09.12.17) stellte der Hausmeister der Grundschule “Am Ostertor” im Hochsteg in Tönning fest, dass die Haupteingangstür beschädigt war. Bislang unbekannte Personen hatten sich im Verlaufe der Nacht offensichtlich auf dem Schulgelände aufgehalten und Alkohol getrunken. Zwei Glasscheiben der Eingangstür wurden vermutlich eingetreten, wodurch […]