POL-FL: Bredstedt – Zeugen nach Raub am Bahnhofsparkplatz gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bredstedt (NF) (ots) – Donnerstagnachmittag, 18.02.2016, kam es im Bereich des Bredstedter Bahnhofs zu einem Raub, bei dem der Täter ein Handy erbeutete. Gegen 13.55 Uhr wollte die 22jährige Bredstedterin zu ihrem Fahrrad, das sie am Fahrradständer des Bahnhofs in der Eisenbahnstraße abgestellt hatte. Dort wurde sie von einer ihr unbekannten Person angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Dieser Mann stieß die junge Frau plötzlich, so dass sie stürzte. Anschließend entriss ihr der Mann das Handy und flüchtete über die Bahnüberführung in Richtung des Parkplatzes am Wasserturm.

Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, ca. 170cm groß, er hatte kurze dunkle Haare, sprach akzentfrei deutsch und trug eine dunkle Jacke sowie ein graues Kapuzenshirt.

Die Kriminalpolizei Niebüll hat des Ermittlungen wegen Raubes übernommen und bittet um Mithilfe: Wer kennt die beschriebene Person und kann Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes geben. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04661-40110 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Drei Polizeieinsätze aufgrund von Schafen an Bahngleisen

0.0 00 Bordelum/Lunden (ots) – Am vergangenen Wochenende kam es auf der Bahnstrecke Westerland – Hamburg zu drei Polizeieinsätzen, weil Schafe an den Bahngleisen gemeldet wurden. Gestern Abend gegen 18.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bereich “Stollberg” Bordelum (Krs. Nordfriesland) gerufen. Ein Lokführer hatte Schafe an den […]