POL-FL: Bredstedt – Bei Fahrzeugkontrolle Drogen aufgefunden, Drogenvortest beim Fahrer positiv

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bredstedt (ots) – Am Dienstagnachmittag (16.03.21) kontrollierte eine Polizeistreife ein mit zwei jungen Männern besetztes Fahrzeug in der Eisenbahnstraße in Bredstedt. Eine Streifenwagenbesatzung des Zolls befand sich in der Nähe und unterstützte die Beamten der Polizeistation.

Ein Drogenvortest ergab, dass der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Kokain stand.
Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe wurde entnommen. Da sich der 19-jährige Mann noch in der Probezeit befindet, wird das Fahren unter dem Einfluss von Drogen als schwerwiegende Zuwiderhandlung gegen die Straßenverkehrsordnung eingestuft. Dies führt, neben der zu erwartenden Geldstrafe, zumindest zu einer Verlängerung der Probezeit und zur Anordnung eines Aufbauseminars.
Das Fahrzeug wurde durchsucht und es konnten unter anderem vier verpackte Cannabiseinheiten und 30 Opioide-Tabletten aufgefunden werden, weshalb eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Kriterien für die Auswahl des Mobilfunktarifs

0.0 00 (Werbung) – Das Handy gilt heute als ständiger Begleiter im Alltag. Tägliche Transaktionen sind ohne Handy nicht mehr möglich. Man denkt heute sogar darüber nach, das Handy als Impfpass zu benutzen. Der Zugang zum Bankkonto erfolgt über das Handy. Dadurch kommt es auch zu einer häufigen Nutzung, was […]