POL-FL: Brand beschädigt Carport und mehrere Fahrzeuge, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Bereits am 18.07.20, einem Samstag, morgens um 05.20 Uhr, entdeckte ein Fahrradfahrer, der auf dem Weg zur Arbeit war, in der Straße Maas einen Mülltonnenbrand in einem Carport mit mehreren PKW-Stellplätzen. Der Zeuge alarmierte die Feuerwehr und weckte die Anwohner des Mehrfamilienhauses. Das Carport sowie die fünf darin befindlichen Fahrzeuge brannten vollständig aus. Zwei weitere Fahrzeuge, ein Schuppen, ein Zaun sowie Gerätschaften und Fahrräder wurden durch den Brand beschädigt bzw. zerstört. Es entstand ein hoher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei in Husum hat noch am selben Morgen die Brandermittlungen übernommen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Zeugenhinweise haben ergeben, dass sich vor dem Brandausbruch ein Rollerfahrer in der Straße Maas aufgehalten haben soll. Dieser Rollerfahrer könnte als Zeuge in Betracht kommen. Die Ermittler hoffen auf weitere Hinweise zu dieser Person, bzw. dem Motorroller unter der Rufnummer 04841-8300. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4672380 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Bundespolizei verhaftet gesuchten indischen Dieb

0.0 00 Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 08.00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten im Einreisezug aus Dänemark einen Mann. Dieser konnte auf Verlangen keine Ausweisdokumente vorlegen und wurde daher zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle genommen. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung stand die Identität fest, es handelt sich um einen 34-jährigen Inder, der sich […]