BPOL-FL: FL – Bundespolizei verhaftet gesuchten indischen Dieb

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 08.00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten im Einreisezug aus Dänemark einen Mann. Dieser konnte auf Verlangen keine Ausweisdokumente vorlegen und wurde daher zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle genommen.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung stand die Identität fest, es handelt sich um einen 34-jährigen Inder, der sich unerlaubt im Bundesgebiet aufhielt.

Des Weiteren bestand gegen den Mann ein Haftbefehl. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Diebstahl. Da er die festgelegte Geldstrafe nicht bezahlen konnte wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4672650 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Vorsicht zum Schulbeginn: ABC-Schützen im Straßenverkehr / Tipps von Ihrer Polizei

0.0 00 Polizeidirektion Flensburg (ots) – Kommende Woche ist es wieder soweit: Die Sommerferien in Schleswig-Holstein sind zu Ende und die Schüler starten wieder in ein neues Schuljahr. Auch wenn in diesem Jahr vieles anders ist als sonst, beginnt insbesondere für die Erstklässler am Mittwoch ein völlig neuer und aufregender […]