POL-FL: BAB7 Tarp / Schuby – Nachmeldung zu “aktuell: Vollsperrung und 3 Schwerverletzte nach Verkehrsunfall”

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
A7 Tarp / Schuby (ots) – Der 51-jährige LKW-Fahrer (Sattelzug 40t) wurde leicht verletzt zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden 37- und 49-jährigen aus Dänemark stammenden Insassen des PKW Saab erlitten schwere Verletzungen, ebenso der 55-jährige Fahrer des PKW Mercedes. Die drei schwerverletzten Personen wurden in verschiedenen Krankenhäusern (SL / FL) stationär aufgenommen.

Die Maßnahmen auf der BAB7 sind abgeschlossen, die Vollsperrung wurde kurz vor 12 Uhr wieder aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Leck - Polizeidienststelle zum 1.6.16 umgezogen

0.0 00 Nordfriesland (ots) – Seit heute, Mittwoch, 1.6.16, ist die Polizeistation Leck in den Räumlichkeiten des Rathauses der Gemeinde Leck, Marktstraße 7-9, eingerichtet und vom Schafmarkt umgezogen. Die Polizeistation Leck ist organisatorisch dem übergeordneten Polizeirevier Niebüll bei der Polizeidirektion Flensburg zugeordnet. Die Beamten sind unter der gewohnten Telefonnummer per […]