POL-FL: B5 – Koldenbüttel: blauer Wagen nach Unfall auf der B5 gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Koldenbüttel (ots) –

Am Freitag (24. September) kam es gegen 13:40 Uhr auf der B5, Höhe der Abzweigung nach Koldenbüttel, zu einem Verkehrsunfall. Ein blauer Pkw fuhr in Richtung Süden und beabsichtigte, nach links in die Straße “Norddeich” Richtung Koldenbüttel abzubiegen. Auf Höhe der dortigen Einmündung blieb der Wagen stehen und wartete. Ein entgegenkommender SUV sei laut Zeugenaussagen so weit links gefahren, dass es zu einem Zusammenstoß der Seitenspiegel beider Fahrzeuge kam. Der SUV fuhr weiter, konnte kurze Zeit später jedoch von der Polizei angehalten werden.
Der blaue Wagen entfernte sich ebenfalls und konnte am Unfallort nicht mehr angetroffen werden.

Hinweisgeber zum Wagen und der Fahrer selbst, werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Friedrichstadt zu melden (Telefon: 04881 – 2869920).

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Dagebüll: Diverse Sachbeschädigungen in Dagebüll und Schlüttsiel

0.0 00 Dagebüll (ots) – In der Nacht zu Mittwoch (06.10.21) kam es in Dagebüll und Schlüttsiel zu diversen Sachbeschädigungen. Es wurden die Schaukästen des HGV Dagebüll und der Hafengesellschaft in Schlüttsiel eingeworfen bzw. mittels Stahlkugeln zerstört.An dem Seiteneinstieg zur Fähre in Dagebüll wurde ebenfalls eine Glasscheibe beschädigt. Diese splitterte […]