In einer kleinen Landschaft neue Kunden gewinnen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

Foto: Mario De Mattia(Werbung) – Gerade in kleineren Gegenden bzw. kleineren Dörfern wie Nordfriesland hat man es als neues Unternehmen oftmals schwer Kunden zu gewinnen. Doch je nach dem, in welcher Branche man tätig ist, sind die lokalen Menschen vor Ort gar nicht die Zielgruppe. Ist man Beispielsweise ein Reiseveranstalter in Nordfriesland, so ist der Online Markt viel attraktiver. Immer mehr findet im Netz statt und Kunden finde es bequem und einfach, wenn sie ihre Ferienwohnungen und bestimmte Touren bereits online buchen können, sodass vor Ort kein Aufwand mehr entsteht.

Foto: Mario De Mattia

Die Online Marketing Maßnahmen

Wenn einige Menschen von einer Webseite und deren Optimierung hören, denken sie sofort, dass das alles viel zu kompliziert ist und man dafür studiert haben muss. Doch dem ist nicht so. Auch als Laie kann man durch etwas Übung die grundlegenden Dinge selbst machen, wenn es um Online Marketing geht. Für alles andere kann später immer noch eine Online Marketing Agentur hinzugezogen werden.

  • E-Mail-Marketing
  • Social Media Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Keyword Recherche
  • Zielgruppenanalyse
  • User Experience

Dies sind nur einige wichtige Bereiche, welche zum Online Marketing gehören. Suchmaschinenoptimierung ist einer der wichtigsten Punkte, um im Netz gefunden zu werden und viele Grundlagen können dort selbst vorgenommen werden. Darunter fällt z. B. die Erstellung von hochwertigem Content. Zu jeder Unterseite auf seiner Webseite sollte für den Nutzer ein Text verfasst werden. Dieser sollte hochwertig geschrieben sein und alle offenen Fragen eines Nutzers bereits klären. Hier können direkt interne Verlinkungen vorgenommen werden. Interne Verlinkungen verlinken auf andere Bereiche der eigenen Webseite. Dies gestattet dem Nutzer schneller und effizienter durch die Webseite zu navigieren. Die Metadaten beschreiben die Daten, welche bei Google in den Suchergebnissen angezeigt werden. Diese sollten sowohl das Haupt-Keyword als auch den Unternehmensnamen vorweisen. Wichtig ist, dass man sich an eine bestimmte Länge hält, da diese Daten sonst nicht komplette angezeigt werden.

Lohnt sich eine externe Agentur?

In wie weit eine externe Agentur in Frage kommt, hängt natürlich auch vom Budget ab. Doch hat man einen Mitarbeiter, der sich für grundlegende Marketing Sachen kümmert, hat man bereits eine gewisse Basis geschaffen und eine externe Agentur kann den Rest noch verfeinern. Aber möchte man als Startup gleich voll durchstarten kann auch direkt von Anfang an eine Agentur zu Rate gezogen werden. Diese kann dann direkt bei wichtigen Kennzahlen wie der Zielgruppen- und Branchenanalyse helfen.

Oftmals tritt der Fall ein, wenn man schon etwas länger am Markt ist, dass die Zahlen stagnieren. Externe Agenturen haben einen ganz anderen Blick auf das Unternehmen und die Webseite, da sie damit nichts zu tun haben. Und durch ihre Jahrelange Erfahrung können sie somit spezielle Maßnahmen vornehmen.

Abschließend kann gesagt werden, dass man lieber auf eine externe Agentur zurückgreifen sollte, wenn die Umsätze und Neukunden stagnieren, man keinen Fachmitarbeiter hat oder wenn man mittels diverse Tools feststellt, dass die Konkurrenz bei den Haupt Keywords einem voraus ist und man es selbst nicht schafft.