folkBALTICA in Husum im Speicher: Warsaw Village Band

Datum der Veranstaltung: 18. April 2013 | Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Es groovt ohne Ende. Der stampfende Rhythmus von Schamanentrommeln mischt sich mit den kratzenden Tönen von Drehleier und Moraharpa, darüber liegen reich verzierte Melodielinien einer Geige, die sich mit den Anschlägen einer Cymbal mischen. Da geht es nicht nur um Harmonie. Bei den schneidend scharf kehligen, slawischen Zischlauten der drei Sängerinnen wähnt man eher Hexen am Werk, die durch die polnische Nacht geistern.

Seit 15 Jahren sind sie beieinander und mischen unbefangen Tradition und Moderne, alte und neue Sounds. Sie spielen mit den gegenseitigen Einflüssen von skandinavischer und polnischer Musik und gelten wohl zu Recht als das Vorzeigeensemble der polnischen Folk- und Weltmusikszene.

Donnerstag 18. April 2013 – ab 20 Uhr
Speicher Husum
Eintritt 17 Euro, Vorverkauf 18 Euro,
erm. 9,- Euro (*Ermäßigung für Schüler, Studenten, FSJler, Sozialausweisinhaber und Schwerbehinderte.)


Kartenvorverkauf Warsaw Village Band – Jetzt Tickets online bestellen

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

"Einkaufen in Tetenbüll" - Kolonialwarenflair im Haus Peters

0.0 00 (CIS-intern) – Über 100 Jahre bildete der Kaufmannsladen Peters den Mittelpunkt des Dorfes Tetenbüll. Hier wurden Waren des täglichen Bedarfs und Lebensmittel gekauft. Zugleich war der Laden so etwas wie ein sozialer Treffpunkt. Hier im biedermeierliche Kolonialwarenladen aus dem Jahr 1820 spürt man auch heute noch die Atmosphäre […]