Das sind die neuesten Tattoo Trends

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(Werbung) – Tattoos sind seit vielen Jahrzehnten beliebt. Was noch vor einem halben Jahrhundert als abwertend galt, ist heute angesagt. Die Trends in dieser Szene werden dabei von unterschiedlichen Faktoren bestimmt.

Klassiker und immer wieder neue Idee machen die Welt der Hautbilder nicht nur interessant, sondern sorgen auch dafür, dass der Körperschmuck immer wieder neue Anhänger mitreißen und begeistern kann.

Foto: pixabay.com / MehndiTrainingCenter

Vom klassischen Tribal über Blumen bis hin zu kleinen Tätowierungen am Finger, die einen klassischen Ehering ersetzen, gibt es kaum etwas, was bei der Auswahl der Tattoos nicht vertreten ist. Aber welche Bilder sind im Moment besonders angesagt?

Diese Tattoos sind sehr beliebt

In den letzten Jahren haben sich vor allem klare Linien durchgesetzt. Immer wieder findet man Bilder, die mit geometrischen Motiven gestochen wurden. Feine Linien, zierliche Pfeile und Kreise machen hier das gesamte Bild aus.

Verbunden mit Farbe kann das zu einem echten Kunstwerk werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Flächen gleichmäßig und sauber gefüllt werden oder eine andere Technik angewandt wird.

Durchsetzen konnte sich dabei das Stechen in einer Wasserfarbenoptik. Dabei wird die Farbe so unter die Haut gebracht, als wenn diese mit einfacher Tusche und ausreichend Wasser gemalt wurde. Hierbei werden auch die Linien selten eingehalten.

Das Thema Wald und Tiere findet ebenfalls viele Anhänger. Klassische Eulen, ein Reh und sogar Wölfe finden immer häufiger den Weg auf die Haut. Dabei werden unterschiedliche Stile gerne miteinander gemischt.

Blumenmotive mit Ranken und besonders filigran sind ebenfalls beliebte Motive. Häufig für kleine Körperpartien, aber auch als Füllmittel oder zum Überbrücken von zwei Tattoos dienen sie als perfekte Grundlage.

Ein Trend, der sich gerade bei stark tätowierten Menschen durchsetzt, sind Balken. Dabei werden ganze Partien am Körper mit einer schwarten Fläche versehen. Statt unauffällig und dezent fällt man mit diesem Tattoo deutlich auf.

Häufig verlaufen die Ränder in ein anderes Motiv oder werden mit Punkten in eine Art Verlauf gebracht. Zum Covern von alten Bildern ist das eine perfekte Technik, jedoch kann es auch schnell überladen aussehen.

Ganz egal, welcher Trend gerade vorherrschend ist: Das Tattoo muss einem gefallen und das unabhängig von dem, was gerade in oder out ist.

Nächster Beitrag

POL-FL: Mildstedt/Rosendahl - 15-jähriger Rollerfahrer flüchtet vor Polizei und verursacht Verkehrsunfall

5.0 01 Mildstedt/Rosendahl (ots) – Am Mittwochnachmittag (12.01.22), gegen 16:12 Uhr, kam einer zivilen Verkehrsstreife des Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord, ein Motorroller in der Ortschaft Rosendahl entgegen. Augenscheinlich erkannte der Rollerfahrer die Beamten, da er seine Geschwindigkeit deutlich verringerte. Um das Fahrzeug zu kontrollieren, wendeten die Beamten. Der Rollerfahrer bog […]