BPOL-FL: Langenhorn – Bundespolizisten stoppen betrunkenen Rollerfahrer (2,73 Prom.)

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Langenhorn (ots) – Gestern Abend gegen 18.45 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung von einem Verkehrsteilnehmer in Langenhorn angesprochen und auf einen nach Alkohol riechenden Rollerfahrer hingewiesen. Dieser hatte zuvor in einem Einkaufszentrum eine Palette Bier gekauft.

 

In diesem Moment fuhr der besagte Motorroller an der Streife vorbei und die Beamten stoppten das Fahrzeug. Der Mann, es handelte sich um einen 58-jährigen Mann, hatte im Fußraum eine Palette Bier stehen. 

Die Bundespolizisten führten einen Atemalkoholtest durch; das Ergebnis 2,73 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und zuständigkeitshalber eine Streife des Polizeireviers Niebüll angefordert. 

Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der 58-Jährige verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung in einer Zelle. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4742687 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Hohe Trefferquote bei Großkontrolle der Polizei am Wochenende

0.0 00 Kreis Schleswig-Flensburg (ots) – Am zurückliegenden Wochenende (23./24.10.20) führte das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Nord, Fachdienst Schleswig, eine Großkontrolle mit dem Schwerpunkt Alkohol, Drogen und Medikamente im Straßenverkehr durch. In der Zeit vom 24.10.20, 19.00 Uhr, bis in die Morgenstunden des 25.10.20, wurden 400 Fahrzeugführer überprüft. Insgesamt waren […]