BPOL-FL: Hilfeleistung im Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Gestern Abend gegen 22.30 Uhr wurden Bundespolizisten bei der Bestreifung des Bahnhofes Niebüll auf eine Frau aufmerksam, die auf dem Bahnsteig wankte und sich erbrach.

Die Beamten halfen der Frau und führten sie vom stark frequentierten Bahnsteig indem sie diese stützen mussten. Ein Rettungswagen wurde alarmiert, der die 49-jahrige Frau und ihre 14-jährige Tochter ins Krankenhaus brachte.

Die Bundespolizisten verständigten den Ehemann und brachten das Gepäck und ihr Fahrrad zum Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Leck/Süderlügum: zwei Minibagger gestohlen

0.0 00 Süderlügum/Leck (ots) – In Süderlügum wurden in den letzten Tagen zwei Minibagger gestohlen. In der Zeit von Mittwoch (16.05.18) 17.00 – Donnerstagmorgen wurde ein Minibagger im Einmündungsbereich Wimmersbüller Straße / Revtoftweg entwendet. Es handelt sich dabei um einen Minibagger der Marke Terax, Baujahr 2007. Die Fahrerkabine ist weiß, […]