BPOL-FL: Haftbefehl vollstreckt: Gesuchter Rumäne in bulgarischem Auto

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Handewitt (ots) – Gestern Abend gegen 23.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden Kleintransporter mit bulgarischen Kennzeichen. Im Fahrzeug ein Litauer und ein Rumäne. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich dann heraus, dass der 54-jährige Rumäne mit Haftbefehl gesucht wurde.

Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen eines Straßenverkehrsdeliktes. Er konnte jedoch die im Haftbefehl festgelegte Geldstrafe in Höhe von 378,- Euro begleichen und somit seine Reise fortsetzen. Auch lagen gegen ihn zwei Aufenthaltsermittlungen vor.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Niebüll - Schülerin auf Schulweg beraubt, Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Niebüll (ots) – Heute Morgen, gegen 07:20 Uhr, wurde eine 13-Jährige von zwei unbekannten Männern angegriffen und beraubt. Die junge Frau war vom Bahnhof kommend auf dem Weg zum Schulzentrum in Niebüll und ging auf dem Verbindungsweg zwischen der Gather Landstraße und der Gotteskoogstraße, als sie von zwei […]