BPOL-FL: Fahrausweisautomat zerstört – Bundespolizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Glückstadt (ots) –

 

Heute Morgen wurde die Bundespolizei telefonisch darüber informiert, dass es am Bahnhof Glückstadt zum Aufbruch eines Fahrausweisautomaten mittels illegaler Pyrotechnik gekommen war. Eine Streife der Bundespolizei und der Kripo Itzehoe fuhren zum Tatort. 

Es konnte festgestellt werden, dass der Fahrausweisautomat der Nordbahn zerstört worden war. Stehlgut hatten die Täter jedoch nicht erlangt und waren geflüchtet. 

Durch die Bundespolizei und Spezialisten der Landespolizei wurden vor Ort die Spuren gesichert. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 ,- Euro. 

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die heute Morgen (26.07.) in der Zeit von 00.00 und 01.30 Uhr verdächtige Personen am Bahnhof Glückstadt gesehen haben. 

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an jede Polizeidienststelle oder die Bundespolizei unter 0461 / 31 32 – 202. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Das 12. Drachenfestival am Ordinger Strand vom 03. - 05. August 2018

0.0 00 (CIS-intern) – Auch dieses Jahr kommt die erfolgreiche Eventreihe Drachenfestival on Tour nach St. Peter Ording. Vom 03. – 05. August heißt es dann wieder auf der Eve ntfläche am Ordinger Strand: We are flying! „Durch die andauernde Hitze ist der Boden sehr zuckerig und somit schwer zu […]
Foto: tiedemann art production gmbh