BPOL-FL: Bredstedt – Mädchengruppe randaliert am Bahnhof – Bundespolizisten schreiten ein

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bredstedt (ots) –

Samstagabend wurden Bundespolizisten bei der Bestreifung des Bredsteder Bahnhofs von Passanten auf eine Personengruppe aufmerksam gemacht, die Reisende im Bahnhof belästigten.
Die eingesetzten Beamten konnten auch eine sechsköpfige Mädchengrupe auf dem Bahnsteig antreffen. Sie hatten nach Zeugenaussagen gegen eine Tür getreten und Bahnreisende sogar beleidigt.
Zwei 14-jährige Mädchen hatten sich aus der Gruppe als Hauptverantwortliche hervorgetan. Sie waren auch über die Gleise gelaufen.

Die Mädchen waren uneinsichtig und mussten mehrfach von den Bundespolizisten zur Ruhe ermahnt werden.

Anzeigen wurden gegen die beiden 14-jährigen Jugendlichen gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig: Bargeld aus PKW gestohlen - Zeugen gesucht

0.0 00 Schleswig (ots) – Bereits am Freitag (14.01.22) wurde um die Mittagszeit in der Busdorfer Straße (Höhe Kreisel) in Schleswig ein Pkw aufgebrochen. Es wurde ein höherer Bargeldbetrag entwendet. Der silberne Pkw parkte auf dem Parkplatz vor einer Spielothek. Der oder die unbekannten Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und […]