Am Samstag: Zwei tolle Bands im Husumer Speicher

Datum der Veranstaltung: 16. April 2016 | Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Foto: Presse Who is Louis(CIS-intern) – Im Rahmen eines Husumer Kneipenfestivals (Ein Eintrittspreis für mehrere Locations in Husum) findet auch im Husumer Speicher ein Konzert mit zwei Bands statt: FUCK ART, LET’S DANCE! (Hamburg) und WHO IS LOUIS (Aarhus/ DK) kommen nach Husum. Bei der ersten Band geht es darum, sich euphorisch dem Moment hinzugeben. Es geht um die Entäußerung, das Leben im Augenblick – dass FUCK ART, LET‘S DANCE! schon im Vorfeld ihrer ersten physischen Veröffentlichung 200 Konzerte spielen konnten oder wollten – ja, sogar: mussten -, ist auf die Live-Qualitäten der Band zurückzuführen. Die sprachen sich nämlich schnell herum. Welche andere deutsche Band misst der Tanzbarkeit ihrer Performance einen solchen Stellenwert bei? In den vergangenen Jahren spielten FUCK ART, LET‘S DANCE! Hunderte von Konzerten, überall in Europa.

Foto: Presse Who is Louis

WHO IS LOUIS ist eine dänisch-deutsche Elektropopband aus Aarhus und wurde von der aus Husum stammenden Sängerin und Songwriterin Greta gegründet. WHO IS LOUIS hat 2015 auf dem Spotfestival gespielt und zahlreiche dänische Künstler supported, unter anderem Turboweekend. Das Debutalbum erscheint im März 2016 bei dem Kopenhagener Label Nordic Music Society.

Samstag 16. April 2016 ab 18.30 Uhr
Speicher Husum

www.speicher-husum.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - 54jähriger durch Messerstich schwer verletzt

5.0 01 Husum (ots) – Am Dienstagabend (12.04.2016) wurde ein 54jähriger Mann in Husum durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Der Hintergrund hierzu ist momentan noch unklar. Die in der Wohnung befindliche 48jährige Lebensgefährtin war ebenso wie der Verletzte stark alkoholisiert und konnte während des Einsatzes gegen 23.25 Uhr keine Angaben […]